Faust wird aufgeführt

Faust wird aufgeführt

Diesen Freitag, 16.06. und Samstag, 17.06. wird „Goethes Faust – Der Tragödie erster Teil“ im Alten Lyzeum Olpe aufgeführt.

Eintrittskarten gibt es zum Preis von 10 € (8 € erm.) im Reisebüro Harnischmacher in Olpe und in der Reise-Galerie Siegen bis einen Tag vor der jeweiligen Aufführung.

Die Abendkasse öffnet um 19.00 Uhr. Die Aufführung beginnt um 19.30 Uhr.

Eine weitere Aufführung findet am 24.06. im Schlosshof Crottorf statt.

Weitere Informationen unter www.theater-olpe.de.

Faust wird aufgeführt – Der Tragödie erster Teil

Der gelehrte Faust hadert mit sich und seinem Leben. Er verkauft dem Teufel seine Seele, in der Hoffnung auf einen neuen und abwechslungsreichen Lebensabschnitt, nichtsahnend, dass er damit das Schicksal des Mädchens Gretchen entscheidend beeinflusst und besiegelt.

Das Theater Ensemble Olpe widmet sich in der neuen Theatersaison dem berühmten und abiturrelevanten Stück „Faust I“ von Johann Wolfgang von Goethe. Fokussierend auf Sprache und Spiel wird die Geschichte von Faust und Gretchen in gekürzter Fassung erzählt.

Die Aufführungen finden am 16. und 17. Juni 2017, jeweils um 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) im Alten Lyzeum in Olpe statt. Erleben Sie einen spannenden Abend mit dem als bedeutendsten und meistzitiert geltenden Werk der deutschen Literatur.

Eintrittskarten können bei folgenden Stellen erworben werden:

Eintritt: 10 €, ermäßigt 8 €, Abendkasse zzgl. 2 €

Das Ensemble führt das Stück auch in Schulen auf. Sprechen Sie uns an.

Alle Informationen zum Theater Ensemble Olpe finden Sie unter www.theater-olpe.de

Ein absurd englischer Theaterabend mit ThEO

Ein absurd englischer Theaterabend mit ThEO

Das Theater Ensemble Olpe (kurz ThEO) inszeniert am 18. und 19. März 2016, jeweils um 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) zwei Stücke im Lorenz-Jaeger-Haus in Olpe. Erleben Sie einen spannenden Abend mit britischem Humor mit den Stücken „Der wahre Inspektor Hound“ (Tom Stoppard, 1962) und „Mr Pilks Irrenhaus“ (Ken Campbell, 1973).

In „Der wahre Inspektor Hound“ ist nichts normal. Ein Geisteskranker bricht aus und hält sich in der Nähe des Herrenhauses Muldoon auf. Im Gesellschaftszimmer geschieht ein Mord. Jeder der anwesenden Personen könnte der Mörder sein. Als Polizeiinspektor Hound sich endlich durch den Nebel zum Haus Muldoon durchgeschlagen hat, eskaliert die Situation. Diese beliebte Farce ist eine Parodie auf Kriminalstücke wie Agatha Christies „Die Mausefalle“. Stoppard verulkt die Klischees der Genres mittels der beiden Kritiker, die in die Handlung hineingezogen werden. Dabei hat er viele witzige Einfälle. Der Zuschauer wird dabei mit vertrauten Stereotypen konfrontiert, die ihm aus der Welt der Romane, Kurzgeschichten und aus Film und Fernsehen bekannt sind.

Die in „Mr Pilks Irrenhaus“ aufgeführten Szenen haben nur eine Gemeinsamkeit: früher oder später verliert hier jeder den Verstand und das aus vollkommen unterschiedlichen Gründen. Vom Patienten, der nichts mehr unterscheiden kann, bis hin zum Cowboy der eine bescheidene englische Familienidylle durchbricht, begegnet der Zuschauer einem skurrilen und gleichzeitig herzzerreißenden Szenario voller Emotionen.

Eintrittskarten können bei folgenden Stellen erworben werden:

  • Konzertkasse Siegener Zeitung in Olpe und Siegen
  • Reisebüro Wenden
  • Buchhandlung Hoffmann in Attendorn
  • weitere VVK-Stellen unter vorverkaufsstellen.info
  • unter 0231/917 22 90
  • Online unter proticket.de/olpe

Eintritt: 8 €, ermäßigt 6 €, Abendkasse zzgl. 2 €

Sie finden das Theater Ensemble Olpe unter www.theater-olpe.de, facebook.com/theaterolpe und instagram.com/theaterolpe .

Offene Theaterprobe im Lorenz-Jaeger-Haus Olpe

Offene Theaterprobe im Lorenz-Jaeger-Haus Olpe

Interessierte am Theaterspiel sind eingeladen

Das Theater Ensemble Olpe ist ein junger Verein und hat in 2014 und 2015 bereits zwei Dramen aufgeführt.

Das nächste Stück soll jedoch in eine andere Richtung gehen. Somit steht die nächste Aufführung unter dem Thema „Ein absurd englischer Abend“. Die Aufführung wird in deutscher Sprache sein.

Der Verein sucht noch weitere Schauspieler und Schauspielerinnen dafür. Die Aufführungen finden im März 2016 statt.

Wer Interesse hat, ist herzlich dazu eingeladen, am 05.11.2015 um 17.00 Uhr in das Lorenz-Jaeger-Haus Olpe, Frankfurter Straße 24, zu kommen und sich die Probe anzuschauen oder sich selbst zu versuchen.

Klassiker des deutschen Theaters wird aufgeführt

Klassiker des deutschen Theaters wird aufgeführt

Das Theater Ensemble Olpe präsentiert einen Klassiker des deutschen Theaters: Emilia Galotti von Gotthold Ephraim Lessing. Das Drama wurde im Jahr 1772 in Braunschweig uraufgeführt und erzählt die Geschichte des Prinzen Hettore, der sich Hals über Kopf in Emilia Galotti, ein junges Mädchen weit unter seinem Stande, verliebt. Emilia jedoch ist verlobt. Der Prinz vertraut sein Liebesleid seinem Kammerherrn an und damit beginnt eine Intrige, die Emilia nicht nur ihren Verlobten, sondern auch ihr Leben kosten wird. Mehr lesen